Greenstorm startet erneut bei CONDA – zweite Chance für Crowdinvestoren

+++ Pressemitteliung +++ 

Mit mehr als 1,2 Millionen Euro investiertem Kapital war die Crowdinvesting-Kampagne von Greenstorm die erfolgreichste KMU-Finanzierung auf der Crowdinvesting-Plattform CONDA. Das Unternehmen überzeugte mit einem innovativen Tauschgeschäft – E-Bikes gegen Hotelgutscheine – und dem Aufbau von Europas größtem Händlernetzwerk für gebrauchte Top-E-Bikes. Jene 574 Crowdinvestoren, die zwischen November 2017 und April 2018 in Greenstorm investierten, erhielten auch bereits die ersten Rückzahlungen und Zinsen ausbezahlt. Weil die Nachfrage nicht abreißt, hat sich Greenstorm jetzt dazu entschlossen, eine weitere Crowdinvesting-Runde zu starten und Interessenten eine zweite Chance zu bieten.

Wien / Kufstein, am 08.10.2018. Eine leicht verständliche Verknüpfung von Tourismus und E-Mobility brachte das Tiroler Unternehmen Greenstorm in der Gunst der CONDA-Crowdinvestoren ganz weit nach oben. Denn während Hoteliers mit leerstehenden Zimmern kämpfen, liegt E-Mobility voll im Trend. Greenstorm stattet Hotels mit neuen E-Bikes von Top-Markenherstellern aus und erhält dafür im Gegenzug Hotelgutscheine, die das Unternehmen vergünstigt weiterverkauft. Hoteliers profitieren in erster Linie von der Aufwertung ihres Angebots. Denn E-Bikes machen das Hotel für Urlauber und Geschäftsreisende attraktiver. Nach der Saison werden die elektrifizierten Räder von Greenstorm umfassend gewartet und sowohl an den Fachhandel als auch an Private weiterverkauft. So baut Greenstorm parallel zum erfolgreichen Verleihkonzept Europas den Nummer-eins-Marktplatz für gebrauchte Top-E-Bikes auf. „In Summe arbeiten wir bereits mit 800 Hotels und über 500 Händlern zusammen. Wir sind froh, das Vertrauen unserer professionellen Partner und unserer Crowdinvestoren zu spüren“, berichtet Philipp Zimmermann, Geschäftsführer der Greenstorm Mobility GmbH.

Schnelles Wachstum wird prämiert
Vertrauen, das Greenstorm mit Fakten rechtfertigt. Denn seit der Gründung 2016 wuchs das Unternehmen rasant und wurde 2017 in einem Ranking von profil und Statista als wachstumsstärkstes Unternehmen Westösterreichs ausgewiesen. Ebenso bemerkenswert ist der vierte Platz unter den österreichischen Betrieben in der Liste der 1.000 am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas 2018. Im Vorjahr erhielt Greenstorm zudem den Tiroler Innovationspreis und heuer den German Innovation Award. Laut Jahresabschluss 2017/18 verzeichnete das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr einen Gewinn von rund 700.000 Euro vor Steuern (EBITDA). „Die 1,2 Millionen Euro aus dem CONDA-Crowdinvesting haben den von uns eingeschlagenen Weg beschleunigt. Wir konnten damit unter anderem neue, qualitativ hochwertige E-Bikes von Top-Herstellern beziehen“, so Zimmermann. Noch vor dem Sommer zahlte Greenstorm die erste von zehn halbjährlichen Zins- und Tilgungszahlungen an die Investoren aus, in Summe über 130.000 Euro. Die Investments wurden mit deutlich über sechs Prozent verzinst.

Crowdinvesting geht in zweite Runde
Weil sich auch Monate nach Abschluss der Crowdinvesting-Kampagne im Frühjahr 2018 immer wieder potenzielle Interessenten bei Greenstorm melden, hat sich Greenstorm dazu entschlossen, eine zweite Crowdinvesting-Runde einzuläuten. Wer am Geschäftserfolg des Unternehmens teilhaben und investieren möchte, sollte sich nicht allzu lange Zeit lassen. Denn diese Kampagne wird als sogenanntes „Silent Crowdinvesting“ durchgeführt, also nicht auf der CONDA-Startseite platziert, um das Greenstorm-Netzwerk zu bevorzugen. „Wir freuen uns aber natürlich über jeden Investor, der an unser Erfolgskonzept glaubt und künftige Geschäftserfolge zusammen mit uns teilen will“, sagt Zimmermann. Das Fundingziel liegt diesmal bei rund 780.000 Euro, die Fundingschwelle ist mit 50.000 Euro angesetzt. Wer in dieser Runde investieren möchte, kann per Mail an investor@greenstorm.eu den Teilnahmelink samt Passwort anfordern.

Über die Greenstorm Mobility GmbH
Die Greenstorm Mobility GmbH hat sich das Ziel gesetzt, Europas größtes Händlernetzwerk für gebrauchte Top-E-Bikes zu werden. Mit einem innovativen Verleihkonzept stellt das Unternehmen aus Kufstein, Österreich, der Hotellerie für einen bestimmten Zeitraum kostenfrei E-Bikes, Elektroautos sowie Ladestationen zur Verfügung. Als Gegenleistung erhält Greenstorm leerstehende Zimmer. Diese veräußert die Firma in Form von Hotelgutscheinen weiter. Nach Ende der Verleihfrist wartet das Unternehmen die gebrauchten Top-E-Bikes und bietet sie zum Kauf an. Mit diesem Konzept spricht Greenstorm nicht nur B2B-Kunden wie Hoteliers und Sporthändler, sondern auch Endkunden an.

Aktuell beschäftigt die Firma 59 Mitarbeiter. 2017 erreichte sie im Wachstumsranking österreichischer Unternehmen den vierten Platz. Zudem erhielt Greenstorm im gleichen Jahr den Tiroler Innovationspreis in Silber. Heuer zählt Greenstorm unter anderem zu den Ausgezeichneten beim German Innovation Award und beim Österreichischen Innovationspreis Tourismus. International befindet sich das Unternehmen auf Expansionskurs und ist neben Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien seit 2018 auch in Kroatien und Slowenien aktiv.

 

Mehr: https://www.greenstorm.eu

Kontakt Unternehmen:

Philipp Zimmermann
Greenstorm Mobility GmbH
Tel.: 0043 660 47 305 44
Mail: philipp@greenstorm.eu

0 Kommentare Anmelden
Noch keine Kommentare
Keine weiteren Einträge vorhanden.
Loading