Pioneers Ventures x CONDA Startup Challenge

Die Tatsache, dass die Crowdinvesting-Plattform CONDA seit Kurzem unter dem Dach der startup300 AG agiert, eröffnet Startups auf der Suche nach einer passenden Finanzierung neue Perspektiven. So werden Crowdinvesting-Kampagnen künftig vermehrt mit Eigenkapital-Investments von Pioneers Ventures, ebenfalls eine Marke der startup300 AG, kombiniert. Im Rahmen der „Pioneers Ventures X CONDA Startup Challenge“ können sich Startups aus Österreich und Deutschland jetzt bis zu 50.000 Euro zusätzliches Kapital von Pioneers Ventures im Zuge einer CONDA Crowdinvesting-Kampagne sichern. Die prominent besetzte Jury besteht aus den renommierten Investoren Hansi Hansmann, Karin Kreutzer, Simone Pies, Markus Ertler und Hermann Futter.

Wien, am 29. Jänner 2019. Als Startup-Ökosystem vereint die startup300 AG viele relevante Player im Startup-Bereich in ihrem Netzwerk. Seit Ende vergangen Jahres zählt auch die CONDA AG dazu. Durch diesen Schritt ergeben sich neue Möglichkeiten für Startups, die auf der Suche nach einer geeigneten Finanzierung sind. „Wir sehen Crowdinvesting seit jeher als eines von mehreren sinnvollen Elementen in einem Finanzierungsmix“, sagt Daniel Horak, Co-Founder der CONDA AG. Künftig möchte der Crowdinvesting-Pionier verstärkt auf Synergien innerhalb des Netzwerks der startup 300 AG setzen. Startups sollen bei der Finanzierung vom Zusammenspiel zweier oder mehrerer Akteure profitieren.

Bis zu 50.000 Euro von Pioneers Ventures – Challenge als Kick-off

Mit einer Challenge bieten CONDA und Pioneers Ventures den drei besten Startups jetzt die Chance, parallel zu einer Crowdinvesting-Kampagne bei CONDA ein Eigenkapital-Investment bis zu 50.000 Euro der Pioneers Ventures zu lukrieren. „Die Kombination aus Beteiligungskapital und Finanzierung durch die Crowd bringt Startups verbessertes Eigenkapital, das Know-how eines großen Netzwerks und natürlich auch Aufmerksamkeit“, weiß Horak. Mit einer Online-Bewerbung steigen Startups in das Rennen um das Investment ein. Teilnehmen können Startups aus Österreich und Deutschland, die bereits erfolgreich am Markt sind. Die drei vielversprechendsten Einreichungen werden prämiert. Der Challenge-Sieger erhält 50.000 Euro von Pioneers Ventures in Kombination mit einer Crowdinvesting-Kampagne bei CONDA mit einem Fundingziel von 500.000 Euro. Der zweite Platz bringt 25.000 Euro Investment ein, gepaart mit einer Kampagne mit 250.000 Euro Fundingziel. Für den dritten Platz gibt es 10.000 Euro Investment bei gleichzeitiger CONDA-Kampagne mit dem Fundingziel von 100.000 Euro.

Prominente Business Angels bilden Jury

Dafür gilt es, die renommierte Jury, bestehend aus den Business Angels Hansi Hansmann, Karin Kreutzer, Simone Pies, Markus Ertler und Hermann Futter zu überzeugen. Damit ist in der Jury das „Who is Who“ der Branche versammelt. Hansi Hansmann ist mit rund 70 Beteiligungen und 23 Exits einer der aktivsten Business Angels Österreichs und begleitete Startups wie runtastic oder MySugr bis zu ihrem Millionen-Exit. Karin Kreutzer ist eine absolute Kommunikationsexpertin und als Geschäftsführerin der AUBMES Invest GmbH selbst Gründerin und erfolgreiche Startup-Investorin. Die diplomierte Biologin Simone Pies engagiert sich seit drei Jahren professionell in der Startup-Szene. Dabei konzentriert sie sich vor allem auf die Unterstützung von Gründerinnen – sei es als Business Angelina beim Investieren in gemischte Teams oder als Mentorin bei female founders. Die Bezeichnung sehr aktiver Business Angel trifft auf Jurymitglied Markus Ertler zu. Er ist Gründer der Plattform immobilien.net, die er 2014 verkauft hat. Hermann Futter leitet seit 1999 die Compass-Gruppe, ein führender österreichischer Anbieter von Wirtschaftsinformation. Darüber hinaus bekleidet er viele weitere Funktionen und ist Vortragender auch außerhalb Österreichs.

 

Interessierte Startups, die diese Jury von sich und ihrem Geschäftsmodell überzeugen möchten, können bis spätestens 28.02.2019 an der Challenge teilnehmen. Bis Mitte März stehen die drei besten Startups fest.

Hier geht´s zur Startup-Challenge von CONDA und Pioneers Ventures.

0 Kommentare Anmelden
Noch keine Kommentare
Keine weiteren Einträge vorhanden.
Loading