Crowdinvesting in der Schweiz:
Einfach online in
Unternehmen investieren.

CONDA Crowdinvesting ist Deine Möglichkeit,
Dich direkt am Erfolg von Startups,
KMU und Immobilien zu beteiligen.

Was ist Crowdinvesting und wie funktioniert das Investment auf einer Plattform?

Crowdinvesting ist eine Form des Crowdfundings, bei der sich einzelne Anleger (die „Crowd“) an der Finanzierung von Firmen beteiligen und von starken Renditepotenzialen profitieren. Dabei kannst Du als Privatperson bereits ohne hohe finanzielle Rücklagen Geld in Projekte investieren, die ein enormes Wachstumspotential haben. Als privater Investor bei CONDA ist Deine Vermögensanlage bereits mit kleinen Geldsummen (ab CHF 100) möglich.

Unsere Crowdinvesting Plattform bietet Dir gebührenfreie Investments in Startups, KMU sowie Immobilien-Projekte über unsere Partner-Plattformen. Mit einem Eigenkapital-Investment beteiligst Du Dich am Wachstum von Investitionsobjekten, die Du dir individuell zusammenstellst. Im Gegenzug erhältst Du im Erfolgsfall Basis-Zinsen sowie eine Unternehmenswertbeteiligung bei Startups.

Welche Vorteile bietet Crowdinvesting für InvestorInnen?

Crowdinvesting bietet für Privatinvestoren eine Reihe von Vorteilen. Dazu zählen:

  • Geringe Investitionssumme (ab CHF 100)
  • Hohe Renditechance (zwischen 4% und 8%)
  • Grosse Projekt- und Unternehmensauswahl mit verschiedenen Schwerpunkten
  • Hohe Transparenz und Informationspflicht seitens der Unternehmen

 Welche Schwerpunkte bietet CONDA für Crowdinvesting in der Schweiz?

Unser Fokus ist die Finanzierung von Startups und KMU (Klein- und Mittelbetriebe). In Zusammenarbeit mit unseren Partner-Immobilien-Plattformen, kannst Du auf CONDA aber auch in ausgewählte Immobilien-Projekte (als "Co-Platzierung" markiert) investieren.

Ob Startup, KMU oder Immobilienprojekt - jedes Beteiligungsmodell hat natürlich seine Vor- und Nachteile. Aus diesem Grund empfehlen wir Dir, Dein Portfolio - und damit auch Dein Risiko - bestmöglich zu streuen.

Crowdinvesting Startup

Crowdinvesting Startup

 

Ein junges, innovatives Unternehmen, das sich im Wachstum befindet. Als InvestorIn hast Du hier ein etwas höheres Ausfallsrisiko – da das Unternehmen am Markt meist noch nicht etabliert ist. Dafür bekommst Du jedoch auch einen höheren Basiszinssatz und profitierst außerdem von der Unternehmenswertbeteiligung. Die Basiszinsen, zusammen mit der Unternehmenswertbeteiligung, ergeben dann zusammen die ausgewiesene durchschnittlich erwartete Verzinsung.

  • Basis-Zinsen ab 4,5%
  • Wertsteigerungsbonus
  • Laufzeit ab 5 Jahren

Crowdinvesting KMU

Crowdinvesting KMU

 

KMU (Klein- und Mittelbetriebe) sind am Markt bereits etablierte Unternehmen mit Umsätzen bis CHF 50 Mio./Jahr.

Ein Investment in ein KMU ist tendenziell mit weniger Risiken verbunden, weshalb auch ein geringerer Zinssatz anfällt.

Als Investor hast du jedenfalls gute Einblicke in die unternehmerischen Tätigkeiten und (auf Grund der verfügbaren Vorjahresberichte) in die wirtschaftliche Lage des Unternehmens.

  • Basis-Zinsen ab 4%
  • mögliche Bonus-Zinsen
  • Laufzeit ab 3 Jahren

Crowdinvesting Immobilien

Crowdinvesting Immobilien

 

Bei Immobilien-Projekten handelt es sich entweder um Bauprojekte oder auch um Bestandsimmobilien.

Der Vorteil für Dich als Investor liegt darin, dass Du Dich bereits mit relativ kleinen Beträgen an den Immobilienprojekten beteiligen und von Zinsen profitieren kannst. Üblicherweise ist dies sonst nur Großanlegern und Institutionellen Investoren vorbehalten.

Viele Immobilienprojekte bieten durch ihr Liegenschaftsvermögen eine höhere Sicherheit und sind deshalb eine gute Ergänzung zu Startup-Investitionen.

  • Basis-Zinsen ab 4%
  • Laufzeit ab 12 Monaten

Dein individuelles Portfolio: Deine Investment-Strategie

Erstelle Dir schon ab kleinen Beträgen Dein eigenes Investitions-Portfolio. Dabei entscheidest Du selbst, in welche Branchen Du investierst, welche Unternehmen Du finanziell und wirtschaftlich unterstützen möchtest und wie hoch Deine Rendite sein soll. Du weißt, wo Dein Geld hinfließt und kannst jederzeit Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen.

Vom kleinen Startup mit der Idee, die Welt zu verändern, bis hin zum bereits etablierten mittelständischen Unternehmen mit Millionenumsatz – mit der Crowdinvesting Plattform von CONDA hast Du ein breites Spektrum an interessanten und erfolgsversprechenden Investmentchancen.

Gerne klären wir offene Fragen zu Crowdinvesting mit Dir persönlich. Vereinbare jetzt einen Termin mit uns - eine Mail an team@conda.ch genügt.

Dein Leitfaden für Dein Crowdinvesting

Du brauchst Unterstützung bei der Auswahl der Crowdinvesting-Projekte? Wir haben einen Leitfaden zusammengestellt, der Dir die persönliche Bewertung der Unternehmen erleichtern soll.

Die häufigsten Fragen zum Crowdinvesting von Investoren

Crowdinvesting allgemein

Crowdinvesting ist eine innovative Methode zur Kapitalbeschaffung von Unternehmen durch die Crowd: viele Personen (die „Crowd“) investieren kleinere Beträge in ein Unternehmen und erhalten dafür entweder eine Verzinsung, eine (Gewinn-)beteiligung am Unternehmen oder eine andere vorherig abgestimmte Variante.

Auf CONDA.ch liegt der Fokus auf Eigenkapitalinvestitionen (Aktien oder Partizipationsscheine). Bei uns kannst Du bereits ab CHF 100 in erfolgversprechende Unternehmen investieren. Mit Deinem Investment kannst Du durch Dividendenzahlungen oder, im Falle eines Exit, durch Veräusserungsgewinnen profitieren. Anderseits bedeutet eine Beteiligung am Eigenkapital, dass der Investor das finanzielle Risiko des Unternehmen und somit auch ein Verlustrisiko mitträgt.

Crowdfunding (oder Schwarmfinanzierung) ist im Allgemeinen der Überbegriff für das Einsammeln von Geld aus der Crowd, über eine Plattform, die als Vermittler fungiert.

Beim Crowdfunding unterscheiden wir zwischen:

  • reward-basiertem Crowdfunding: Unterstützer finanzieren ein Projekt und erhalten dafür ein Produkt, die Möglichkeit ein in Entwicklung steckendes Produkt vorzubestellen oder sonstige materielle oder immaterielle Gegenleistungen. Diese Art verstehen wir heute als das "Crowdfunding". Eine international bekannte Crowdfunding-Plattform ist zum Beispiel Kickstarter.
  • donation-basiertes Crowdfunding: dabei handelt es sich um klassisches Spenden. Viele Personen geben einem Unternehmen kleine Beträge und erwarten keine Gegenleistung.
  • equity-based Crowdfunding ist eine Art des Crowdinvesting. Da die Geldgeber hier im Idealfall eine monetäre Gegenleistung erhalten, nämlich eine Beteiligung am Unternehmen, sprechen wir von Crowdinvesting.
  • lending-based Crowdfunding ist ebenfalls Crowdinvesting. Investoren leihen einem Unternehmen Geld und erhalten dafür zumindest feste Zinsen. Bonuszinsen, Unternehmenswertbeteiligungen sowie Prämien sind ebenfalls Gegenleistungen, die Investoren zusätzlich erhalten.

Mit Deinem Investment wirdst Du am Unternehmen beteiligt. Dadurch kannst Du durch Dividendenzahlungen oder, im Falle eines Exit, durch Veräusserungsgewinnen profitieren. In einigen Fällen (Aktienbeteiligungen) erhälst Du auch Stimmrechte.

Ausserdem bekommen Investoren in gewissen Unternehmen Prämien, wie zum Beispiel Vergünstigungen, Goodies, Sondergenehmigungen, etc., vom jeweiligen Unternehmen. Diese sind gegebenenfalls auf der Projektseite beschrieben.

Anderseits bedeutet eine Beteiligung am Eigenkapital, dass der Investor das finanzielle Risiko des Unternehmen und somit auch ein Verlustrisiko mitträgt.

  • Lending-based Crowdinvesting (oder Crowdlending) bezeichnet das Aufnehmen von Fremdkapital von den Crowdinvestoren, normalerweise durch ein Darlehen. Dabei profitieren die Crowdinvestoren in erster Linie von den Zinsen, die sie auf ihr eingesetzes Kapital erhalten und bekommen den Darlehensbetrag am Ende der Laufzeit zurück. Die Herausgabe von Anleihensobligationen ist ein anderes mögliches Modell, eine Fremdkapitalbeteiligung anzubieten. Ein Verlustrisiko bei Crowdlending liegt in erster Linie bei allfälliger Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens vor.
  • Equity-based Crowdinvesting bedeutet, dass die Crowdinvestoren dem Unternehmen Eigenkapital zur Verfügung stellen. Sie werden damit am Unternehmen beteiligt und können somit sowohl Gewinne als Verluste erzielen. Auch können Crowdinvestoren gegebenenfalls von Dividendenzahlung profitieren.

Auf CONDA.ch liegt der Fokus auf Equity-based Crowdinvesting, sprich Eigenkapitalinvestitionen (Aktien oder Partizipationsscheine).

In einigen Fällen entscheiden sich die Unternehmen auf Conda.ch für Partizipationsscheine (PS). Dies sind stimmrechtslose Aktien, die aber hinsichtlich Rendite und anderen Bedingungen den Aktien gleichgestellt sind.

Als Investor hast Du Informationsrechte über den Stand des Unternehmens. Nach Deinem Investment erhältst Du regelmäßige Updates sowie Erfolgsberichte über die Plattform per Email. Durch die Beteiligung besitzt Du als Investor keine Mitspracherechte aber auch keine weiteren Pflichten.

Die Fundingschwelle definiert jenen Betrag, ab dem das Beteiligungsmodell umgesetzt wird. Wird die Fundingschwelle innerhalb der Zeichnungsfrist nicht erreicht, so wird der gesamte Zeichnungsbetrag wieder an die Investoren zurücküberwiesen. Für die Investoren entstehen in diesem Fall keine Kosten.

Das Fundinglimit definiert den maximalen Zeichnungsbetrag. Wird dieser erreicht, so wird das Projekt für die Zeichnung geschlossen.

Die Fundingschwelle ist die Mindestsumme, die erreicht werden muss, damit das Investment zustande kommt. Sie richtet sich nach dem Kapitalbedarf des Unternehmens. Das Fundinglimit ist die Maximalsumme, die von allen Investoren zusammen insgesamt investiert werden kann.

Crowdinvesting über CONDA ist eine alternative Investitionsmöglichkeit in innovative Unternehmen. Du bist damit am Unternehmenserfolg beteiligt und kannst an Wertsteigerungen der Unternehmen, bereits ab einer sehr frühen Unternehmensphase, profitieren. Und das bereits ab einer Investitionssumme von CHF 100.

Ausserdem kannst Du durch Dein Feedback aktiv die Produkte und Dienstleistungen der Unternehmen und damit die Projekte der Zukunft mitgestalten. Dein Risiko beschränkt sich dabei auf die getätigte Investitionssumme, es besteht keine Nachschusspflicht.

CONDA & Plattform

Unsere Plattform www.conda.ch ist nach dem neuesten Stand der Technik aufgesetzt. Sämtliche Sicherheitseinrichtungen werden regelmäßig überprüft und gewartet. Datensicherheit ist natürlich ein großes Thema, daher messen wir dem Schutz der Daten auch eine besondere Bedeutung zu.

Alle Details findest Du auch in unseren Datenschutzbestimmungen.

Bitte logge Dich dazu mittels "Einloggen"-Button (rechts oben auf der Plattform) ein. Bist Du eingeloggt, erscheint dort Dein Name.

Um Deine Daten zu ändern klicke nun auf Deinen Namen und wähle "Kontoübersicht" aus. Du siehst nun Deine Profildaten, sowie auch Deine Investments und Dein Investorenwallet. Durch einen Klick auf die Bleistift-Symbole, kannst Du nun Deine Daten ändern und dies durch einen Klick auf den "Speichern"-Button bestätigen.

WICHTIG: Wenn Du auf CONDA Schweiz Investments tätigen möchtest, musst Du Dich identifizieren. Bitte lade dafür eine gültige und gut lesbare Ausweiskopie (z. B. Reisepass) unter "Verifizierung" hoch.

Auf CONDA Schweiz kann jede Privatperson ab 18 Jahren, vorbehaltlich der KYC-Vorgaben (Siehe: “Was ist KYC?“), investieren. Auch Firmen können bei uns investieren, siehe dazu “Ist es möglich als Firma/Unternehmen zu investieren?“

Investition für Personen die nicht die volle Geschäftsfähigkeit besitzen (Personen unter 18 Jahren), können über die gesetzlichen Vertreter erfolgen. In diesen Fall nimm bitte ebenfalls Kontakt mit uns auf.

Auf CONDA Schweiz werden innovative, gewinnorientierte Unternehmen präsentiert, deren Produkte oder Dienstleistungen bereits einen potentiellen Mehrwert für die Crowdinvestoren selber darstellen.

CONDA Schweiz legt dabei einen speziellen Fokus auf hochwertige, regionale Unternehmen. Das Angebot ist branchen-, technologie-, und konzeptübergreifend gestaltet (Startup; Franchise; Anlagen) wodurch jedem Investor die Möglichkeit zur Risikostreuung geboten wird.

Wir arbeiten mit unseren Kollegen in Österreich und Deutschland zusammen, um attraktive Investitionsmöglichkeiten auch im gesamten DACH-Raum anzubieten. Auch werden ausgewählte Projekte von sogenannten Whitelabelling-Plattformen, die mit Unterstützung von CONDA erstellt wurden, bei uns gelistet. Diese verwenden unsere Plattformtechnologie, um selber Projekte mittels Crowdinvesting zu finanzieren (Beispiel: https://crowdinvesting.neon-free.ch).

Diese Projekte werden zum Teil auch auf CONDA Schweiz veröffentlicht, jedoch immer mit dem Label „Co-Platzierung“ gekennzeichnet. Damit unsere Investoren volle Transparenz haben und auf einen Blick erkennen, wer hinter dem jeweiligen Projekt steht. Bei einer Investition in ein Co-Platzierungsprojekt, wird der Investor zur jeweiligen Partnerseite weitergeleitet, muss sich dort anmelden und investiert zu den dort aufgeführten Bedingungen. Selbstverständlich stehen wir unseren Investoren bei Fragen zu co-platzierten Projekten, oder für Hilfe bei Investments auf unseren Partnerplattformen, jederzeit zur Verfügung!

Falls die Plattform einmal nicht mehr existieren sollte, werden alle Informationen dem Unternehmen übergeben. Investitionsverträge sind unabhängig vom Fortbestand von CONDA Schweiz gültig, da diese direkt zwischen Investor und Unternehmen geschlossen werden.

Die Nutzung von CONDA Schweiz sowie von unseren Services ist für Investoren kostenlos.

Investieren & Investitionsprozess

Investitionen sind bereits ab CHF 100.- möglich. Die Obergrenze definiert sich jeweils aus der persönlichen finanziellen Situation bzw. aus dem offenen Betrag pro Projekt.
Als Investor musst Du das Investment per Banküberweisung (IBAN und BIC) auf das Projektkonto einzahlen. Demnächst werden wir auch Zahlung per Kreditkarte ermöglichen. Für die Überweisung werden durch CONDA Schweiz keine Servicegebühren verrechnet. Etwaige Bankspesen und Gebühren (z. B. Spesen Deiner Hausbank) sind durch Dich zu tragen („zu Lasten Auftraggeber“).

Nach Erreichen der Fundingschwelle ist die Crowdinvesting-Kampagne jedenfalls erfolgreich. Ab diesem Zeitpunkt kann das Unternehmen die bereits getätigten (und bezahlten) Investitionen annehmen und das Kapital wird dem Unternehmen übergeben. In den meisten Fällen passiert dies aber erst nach Abschluss der Kampagne.

CONDA führt ein Investoren-Register aller Investoren, die während der Kampagne aud CONDA.ch in das jeweilige Unternehmen investiert haben, und übergibt während bzw. am Ende der Kampagne diese Informationen dem Unternehmen.

Für die Transaktionen im Zusammenhang mit den Investitionen arbeitet CONDA.ch mit dem Zahlungsdiensteister Lemonway. Daher wird das Kapital nicht von CONDA.ch, sondern vom Zahlungsdienstleister bzw. nach Abschluss der Kampagne vom jeweiligen Unternehmen, das das Kapital aufgenommen hat, verwaltet. Mehr dazu kannst Du in unseren AGBs lesen.

Indem Du Deinen Namen veröffentlichst, kannst Du Deine Unterstützung für das jeweilige Unternehmen kundtun und zeigen, dass Du an das Projekt glaubst.

Wir sind aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, die Identität der Investoren zu überprüfen.

Deine persönlichen Daten und die Kopie Deiner ID oder Deines Passes werden daher benötigt, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen und alle Crowdinvestoren eindeutig identifizieren zu können.

Ja, auch Unternehmen können bei uns direkt in Crowdinvesting-Projekte investieren. Hierfür sind nur einige zusätzliche Informationen notwendig, die Du uns am besten per Email an team@conda.ch zur Verfügung stellen kannst. Siehe dazu die Frage "Was ist KYC (Know Your Customer)?" Gerne stehen Dir bei Fragen unsere Mitarbeiter zur Verfügung!

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sind wir verpflichtet, alle Investoren – unabhängig vom Investitionsbetrag – zu identifizieren.

Für Privatkunden benötigen wir hierfür eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises:

  • Reisepass (inklusive maschinenlesbaren Bereich) oder
  • Identitätskarte (Vorder- und Rückseite).

Falls als Unternehmen investiert wird, sind die Anforderungen höher. Hier sieht das Gesetz vor, dass angemessene Massnahmen ergriffen werden, um die Eigentums- und Kontrollstruktur des Kunden zu verstehen und der aufrechte Bestand, der Name, die Rechtsform, die Vertretungsbefugnis und der Sitz der juristischen Person jedenfalls zu überprüfen sind. Um das zu belegen sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Beglaubigter Handelsregisterauszug,
  • eine gültige Ausweiskopie (Reisepass, Identitätskarte, von diesem beide Seiten) des Geschäftsführers,
  • eine gültige Ausweiskopie (Reisepass, Identitätskarte, von diesem beide Seiten) für jeden Endbegünstigten, der mindestens 25% der Unternehmensanteile besitzt,
  • Aktienbuch (nur Aktiengesellschaften)

Sämtliche Unterlagen können uns als elektronische Kopien zur Verfügung gestellt werden.

Wähle dazu bitte einfach das Projekt aus, in das Du investieren möchtest und klicke auf den Button „INVESTIEREN“. Um auf CONDA Schweiz investieren zu können, musst Du auf der Plattform registriert und angemeldet sein. Bist du bereits registriert, dann klicke nun auf "EINLOGGEN".

Bist du noch nicht registriert, kannst Du dies jetzt nachholen.

Start des Investitionsprozesses in 4 Schritten:

Investitionsbetrag

  • Gib Deinen gewünschten Investitionsbetrag in das dafür vorgesehene Feld ein und bestätige die Eingabe mit einem Klick auf den grünen "Investieren"-Button. Du kannst Deinen Investitionsbetrag aber auch über die Zusatzprämien-Rubrik (die Felder darunter) auswählen, sofern diese angeboten wird.

Information Investor

  • Du siehst nun Deine persönlichen Daten. Wenn Du nicht als natürliche Person, sondern mit Deinem Unternehmen investieren willst, klicke jetzt auf den "Als Unternehmen"-Button.

Verträge und Bestätigung

  • Du siehst nun eine Übersicht Deiner Investition sowie alle Vertragsdaten zum Download. Wir senden Dir diese aber auch per E-Mail für Deine Ablage. "Mein Name darf für Investments öffentlich angezeigt werden" - wenn Du lieber anonym investierst, dann entferne bitte jetzt hier den Haken. Jetzt musst Du nur noch bestätigen, durch das Setzen von Haken, dass Du alle Risiken zur Kenntnis genommen hast und auf den grünen Button "Investition bestätigen" klicken.

Zahlung

  • Deine Investition ist nun durchgeführt und Du siehst die Bankdaten, auf die Du Deinen Investitionsbetrag überweisen kannst, bzw. bekommst die Option, die Zahlung mit Kreditkarte durchzuführen. Natürlich erhältst Du alle Informationen auch nochmal per E-Mail und wir erinnern Dich, solltest Du vergessen zu überweisen. 🙂

Recht & Steuer

Als Investor hast Du Informationsrechte über den Stand des Unternehmens. Nach Deinem Investment erhältst Du regelmässige Updates sowie Erfolgsberichte über die Plattform und/oder per Email. Durch die Beteiligung besitzt Du als Investor im Übrigen generell die Rechte gemäss dem jeweiligen Investitionsvertrag bzw. dem Aktionärsbindungsvertrag/Gesellschafterbindungsvertrag des Unternehmens.

Die steuerlichen Auswirkungen richten sich nach dem aktuellen Rechtsstand und können von Investor zu Investor unterschiedlich sein. Bitte beachte, dass wir daher keine individuellen Auskünfte zum Thema Steuern geben können.

Bitte wende Dich ggf. an einen Steuerberater, um abzuklären, was auf Deine persönliche Situation zutrifft.